Gewalt gegen LGBT* im Ausland [Thema der Woche 01]

  • Wie ihr wahrscheinlich schon oft mitbekommen habt gibt es außerhalb Deutschlands viele Länder in denen die Gewalt an LGBT* Personen geduldet, oder sogar vom Staat „gefördert“ wird.


    Aber es ist nicht nur die Gewalt die den Menschen angetan wird. In sieben Ländern ist Homosexualität immer noch ein Grund um zum Tode verurteilt zu werden.


    Aber was sagt Ihr dazu? Wie geht Ihr mit solchen Themen um? Ist es euch vielleicht sogar egal?


    Als Community habt ihr dazu sicher eine Meinung. Und diese wollen wir hören. Offen und ehrlich.


    Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion :)

    Viele Grüße

    dein freundlicher Admin von nebenan.


    Bei Fragen, Problemen und Anregungen erstelle bitte ein neues Thema im Support-Bereich. Nenne bei Anfragen bitte nie dein Passwort.


    --------------------------------


    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    (Albert Einstein)

  • Einfach nur furchtbar. Menschen dafür zu töten, wie sie ihr Leben leben. Wobei sich das keiner von uns ausgesucht hat.


    Mir tun die Leute leid, die in diesen Ländern leben und sich verstecken müssen. Man bedenke nur mal, wie es wäre, wenn man selbst in dieser Situation stecken würde.


    Das schlimmste daran ist ja, dass die Gründe dafür einfach nur bescheuert sind. Von 'Gott ist gegen Homosexualität' bis hin zu 'Das geht so nicht, weil aus diesen Beziehungen keine Kinder hervor gehen!'

    Ich habe bis jetzt nie einen sinnvollen Grund gehört und ich bin mir zu 100% sicher, dass das auch nie passieren wird. Es gibt keinen logischen Grund, jemanden zu ermorden, der keinem weh tut, nur weil er nicht so ist, wie anderen ihn gern hätten.

  • Ich habe eine ganz klare Meinung zu diesem Thema.


    Ich kann und möchte es nicht verstehen warum Menschen wegen ihrer Liebe verachtet und umgebracht werden. Was ich auch nicht verstehen kann ist, dass z.B. Deutschland keine Asylanten aufnimmt die Homosexuell sind und In ihrem Heimatland eventuell sterben würden.

    Klaus Maresch, damals Imker, jetzt der Kopf hinter dem Bundesamt für magische Wesen, hat damals zwei Asylanten aufgenommen mit einer Selbstverständlichkeit die ich mir viel mehr in Deutschland wünschen würde. Ihm wurde in seinem Haus von einigen Besuchern gesagt, dass "er noch sehen würde was passiert, wenn die richtige Patei an die Macht kommt"... Und wenn ich bedenke was gerade besonders in Polen abgeht mache ich mir echt Sorgen um diese Aussage.


    Ich würde mir viel mehr Unterstützung für die Personen wünschen die in Ländern wie Polen leben. Leider ist das durch Corona alles etwas schwerer geworden. Ich versuche aber zusammen mit Enough is Enough mehr darauf aufmerksam zu machen.


    Ich verachte es zutiefst und würde mir viel mehr Aufmerksamkeit für diese Problematik wünschen.

    Viele Grüße

    dein freundlicher Admin von nebenan.


    Bei Fragen, Problemen und Anregungen erstelle bitte ein neues Thema im Support-Bereich. Nenne bei Anfragen bitte nie dein Passwort.


    --------------------------------


    Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


    (Albert Einstein)

  • Es ist einfach furchtbar und traurig, was so in der Welt geschieht. Was mich immer wieder überrascht, ist die Gewalt und Intoleranz in Polen. Da stellt sich man schon vor, dass es dort besser wäre, da wir alle innerhalb der EU sind. Anscheinend ist die Lage da aber noch gar nicht so gut...

  • Was politiker betrifft, denke ich, sind die genauso schuld wir wir alle, jeder einzelne von uns das irgendwie irgendwo ist. Das was sie, unasbhängig ihrer nationaliät, ausnahmslos vermitteln ist meist nur verwirrung und scheinbare inkompetenz. Weltweit.


    Und das führt über die jahre einfach zu politverdrossenheit, wobei alt und jungpolitiker sich oft dem bestehenden duktus anpassen, der auf einem ganz anderen level verhalten und umgang mit dem inhalten des alltäglichen politgeschäfts regelt, als es der gewöhnliche bürger kennt.


    Unterm strich kommt dann das heraus, wir heute haben: Das Diktat eines reinen Populismus. Und auf der einen seite individuen, die sich seiner bedienenaber auch die menschen, die als masse an dummheit nicht zu überbieten sind und opfer von populisten werden.


    Und nun haben wire den schlamassel.

  • Ganz ehrlich... Wenn ich so darüber nachdenke, finde ich es natürlich schlimm. Aber dann ist es immer relativ schnell wieder vergessen, weil das alles so weit weg ist (zum Vergleich: Für mich ist schon außerhalb Bayerns recht weit)

    Also, wenn mich jemand ansprechen würde bezüglich einer Aktion, die dagegen protestiert, wäre ich interessiert, aber es reicht nicht, um selbst etwas zu starten.

    Daher: Schafft diese Strafen bitte ab, aber macht es nicht von mir abhängig.

    • 😀
    • 😃
    • 😄
    • 😁
    • 😆
    • 😅
    • 🤣
    • 😂
    • 🙂
    • 🙃
    • 😉
    • 😊
    • 😇
    • 🥰
    • 😍
    • 🤩
    • 😘
    • 😗
    • ☺
    • 😚
    • 😙
    • 😋
    • 😛
    • 😜
    • 🤪
    • 😝
    • 🤑
    • 🤗
    • 🤭
    • 🤫
    • 🤔
    • 🤐
    • 🤨
    • 😐
    • 😑
    • 😶
    • 😏
    • 😒
    • 🙄
    • 😬
    • 🤥
    • 😌
    • 😔
    • 😪
    • 🤤
    • 😴
    • 😷
    • 🤒
    • 🤕
    • 🤮
    • 🤧
    • 🥴
    • 😵
    • 🤯
    • 🥳
    • 😎
    • 🤓
    • 🧐
    • 😕
    • 😟
    • 🙁
    • ☹
    • 😮
    • 😯
    • 😲
    • 😳
    • 🥺
    • 😦
    • 😧
    • 😨
    • 😰
    • 😥
    • 😢
    • 😭
    • 😱
    • 😖
    • 😣
    • 😞
    • 😓
    • 😩
    • 😫
    • 😤
    • 😡
    • 😠
    • 🤬
    • 😈
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip