Beiträge von Dr_PummelFee

    Leider etwas aber immer noch das Thema der Woche.


    LeGar hat in diesem Beitrag etwas interessantes als Thema vorgeschlagen: Eure Themenvorschläge


    Ich verbrachte gerade die halbe nacht die story eines Cops in Amiland zu lesen, der 2016 aus seinem job entlassen wurde, weil er nicht auf einen jungen schwarzen geschossen hatte, der mit einer waffe herumfuchtelte und zu ihm sagte: Erschiess mich.


    Dann kamen zwei kollegen dazu, die sich fasst gegenseitig mit ihren wagen rammten, aus ihren einsatzwägen sprangen und natürlich mit ihren waffen auf den verdächtigen zielten. Und als sich nichts tat, also der erste kollege sich nicht rührte, erschoss einer der beiden den jungen mann mit der waffe,


    Und wie gesagt, dieser cop wurde nicht entlassen, der erste cop am ort aber schon, angeblich weil er durch sein nicht handeln das leben seiner beiden kollegen gefährdete.

    Ich finde dieses Thema ebenfalls enorm interessant. Dieses Thema wird aktuell viel von den Medien aufgegriffen, sei es in Deutschland, "Amiland" oder Belarus.

    Ein sehr kontroverses Thema zu denen wir gerne eure Meinung hören wollen.


    Auf eine schöne und interessante Diskussion.

    Hey hey, kurzes Update.


    Eure Themenvorschläge könnt ihr ab sofort in dem Unterforum des Weekly Talk schreiben.

    Eure Themenvorschläge können von niemanden gesehen werden, außer den Admins.

    Am besten schreibt ihr das Thema und einen kurzen Text den wir einfügen können.


    Themenvorschläge



    Wir freuen uns auf eure Vorschläge und wünschen euch viel Spaß :)

    Moria, ein Bild des Versagens aller EU Staaten.


    Es waren über 13k geflüchtete in Moria, bisher wurde nicht über verletzte und tote wurde bisher scheinbar noch nicht berichtet. Fast schon ein Wunder….

    Jetzt sind Stimmen bei einer Partei laut geworden, die sich fragt ob ein Zusammenhang zwischen den 13.000 Stühlen auf den Rasen des Bundestages und dem Brand in Moria besteht. Ich muss hier glaube ich nicht weiter ausführen wer das ist.


    Ich habe mal überlegt, es wurden bis jetzt keine Geflüchteten in Deutschland mehr aufgenommen. Wir hätten wahrscheinlich Platz für alle 13k+ geflüchteten aus Moria. Ich würde das Ganze auch unterstützten.


    Was sagt ihr dazu? Fragt ihr euch auch wer das Feuer gelegt hat? Oder seid ihr menschlich und würdet die Geflüchteten in Deutschland aufnehmen?

    Wie immer könnt Ihr ehrlich sein um eine schöne Diskussion führen zu können 😊

    Ich habe eine ganz klare Meinung zu diesem Thema.


    Ich kann und möchte es nicht verstehen warum Menschen wegen ihrer Liebe verachtet und umgebracht werden. Was ich auch nicht verstehen kann ist, dass z.B. Deutschland keine Asylanten aufnimmt die Homosexuell sind und In ihrem Heimatland eventuell sterben würden.

    Klaus Maresch, damals Imker, jetzt der Kopf hinter dem Bundesamt für magische Wesen, hat damals zwei Asylanten aufgenommen mit einer Selbstverständlichkeit die ich mir viel mehr in Deutschland wünschen würde. Ihm wurde in seinem Haus von einigen Besuchern gesagt, dass "er noch sehen würde was passiert, wenn die richtige Patei an die Macht kommt"... Und wenn ich bedenke was gerade besonders in Polen abgeht mache ich mir echt Sorgen um diese Aussage.


    Ich würde mir viel mehr Unterstützung für die Personen wünschen die in Ländern wie Polen leben. Leider ist das durch Corona alles etwas schwerer geworden. Ich versuche aber zusammen mit Enough is Enough mehr darauf aufmerksam zu machen.


    Ich verachte es zutiefst und würde mir viel mehr Aufmerksamkeit für diese Problematik wünschen.

    Wie ihr wahrscheinlich schon oft mitbekommen habt gibt es außerhalb Deutschlands viele Länder in denen die Gewalt an LGBT* Personen geduldet, oder sogar vom Staat „gefördert“ wird.


    Aber es ist nicht nur die Gewalt die den Menschen angetan wird. In sieben Ländern ist Homosexualität immer noch ein Grund um zum Tode verurteilt zu werden.


    Aber was sagt Ihr dazu? Wie geht Ihr mit solchen Themen um? Ist es euch vielleicht sogar egal?


    Als Community habt ihr dazu sicher eine Meinung. Und diese wollen wir hören. Offen und ehrlich.


    Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion :)

    Hey,


    nach einiger Überlegung und den Hinweis eines Benutzers haben wir uns entschieden ein neues Forum im Forum zu erstellen.


    Kurze Erklärung: In diesem Forum wird es jede Woche ein Thema geben über das wir diskutieren können und werden. Diese Themen sollen von euch kommen und müssen nicht zwingend etwas mit der Szene zu tun haben.

    Sollten es mehrere Themen geben, die wir zu Verfügung haben, können wir in einer Woche auch einmal mehr als nur ein Thema aufschnappen und darüber diskutieren.


    Ist eigentlich selbsterklärend :D


    Edit: Jeden Montag neu :)  LeGar hat recht mit seinem Hinweis ^^

    weirdo jetzt mach ich mir Sorgen um die Heten xD. Fordern eigene Clubs weil sie Angst haben, dass die lesbische Freundin die eigene Freundin ausspannen kann :P

    Nein so ist es ja nicht, aber die Vorstellung ist witzig ^^


    Ich denke, dass CisHeten nicht wirklich Ihre eigne extrawurst brauchen. Die sind ja schlieslich keine Minderheit die sich sichtbar machen muss. Oder sind die inzwischen in der Minderheit? Wie auch immer. Generell sehe ich das wie Jinxi und weirdo. Solange sie keinem mit ihrer heterosexuellen Art schaden zufügen sind Sie überall willkommen. FunFakt, einer der Organisatoren des CSDs in Köln wird nett von allen die "Hete" unter den Gays genannt. Als einziger Hetero sitzt er mindestens zweimal im Jahr unter 60 Homos. Er schadet keinem also hat er seine Daseinsberechtigung.