Hoffnungslos verknallte in ehemalige Lehrerin

  • Hey,

    also ich weiß ja das alles ist ziemlich klischeehaft bliblablub Schülerin verknallt sich in Lehrerin und bla es wird eh nichts laufen weil zu allem Glück ist die Frau verheiratet und im Höhepunkt meiner Crush Phase hat sich herausgestellt das sie zu dem schon im 4 Monat schwanger war...ich kann nur sagen das hört sich an wie ein schlechter Witz but no. Really happend. Zu allem Glück haben wir ein mega gutes Verhältnis zueinander aufgebaut und sie erachtet mich als „Freundin“ sowie hat mir ihre Freundschaft angeboten. Ah ja...im Oktober ist sie Mutter geworden und auch darüber wurde ich dann informiert ich meine ja ich bin ausgeflippt und habe Luftsprünge veranstaltet weil dieses Baby einfach so zuckersüß ist was aber höchstwahrscheinlich auch daran liegt das ihre Mama selbst so süß ist. Ich meine...ich komme nicht über diese Frau hinweg...Irgendwie will ich das auch garnicht aber ich würde gerne eine Freundschaft beginne welche nicht gezeichnet ist von meiner Wenigkeit welche mit roten Kopf vor ihr steht und sie nicht anschauen kann. Man....eigentlich musste ich einfach mal Dampf ablassen und naja vlt gibt es hier ja auch ein Lehrercrush - Opfer...das Lust hat auf Konversationen...

    LG

    Faye

  • Hii

    Mir geht/ging es genau so wie dir. Meine frühere Geschichtslehrerin war echt unglaublich hübsch, hatte eine tolle Ausstrahlung und war mega lieb. Ich hab mich an den Tagen, an denen ich bei ihr hatte, immer ein bisschen hübscher gemacht (ist vermutlich keinem aufgefallen, hab mich dann aber immer ein bisschen besser gefühlt). Sie wurde auch irgendwann schwanger und als ich dann realisiert habe, dass es bedeutet, dass sie für ein Jahr nicht mehr auf der Schule ist und ich sie dann nicht mehr sehe, ging es mir wirklich sehr schlecht. Ich wusste ja das dieses verknallt sein sehr Hoffnungslos war, aber das Gefühl sie dann nicht mehr zu sehen war echt kacke. Inzwischen ist sie wieder in der Schule, aber ich hab kein Unterricht mehr bei ihr, was glaube ich auch ganz gut ist, da ich inzwischen darüber hinweg bin. Dennoch werde ich genau wie du immer rot und ganz schüchtern wenn ich sie sehe.

    Ich bin ehrlich gesagt beruhigt, dass es auch anderen so geht wie mir, weil ich mich echt ein bisschen irre deshalb gefühlt hab.

  • Wow,

    ich meine ich verstehe das so hart das es dich freut das es jemanden gibt der das nachempfinden kann weil same. Ich hab manchmal das Gefühl ich bin total Irre obwohl ich manchmal schon bissel mit paar Freundinnen darüber reden kann diese sind aber erstens straight und religiös und gewöhnen sich noch daran mit anderen Sexualitäten umzugehen. Also bin ich da bissel auf mich alleine gestellt und das erscheint meist mit Einsamkeit verbunden zu sein. Einzig und allein der Gedanke an Sie lässt mich dann wieder über allen Wolken schweben auch wenn sie wahrlich nie wieder meine Lehrerin sein wird und der Kontakt dadurch ja definitiv eingeschränkt ist. Naja, lustig ist halt nur das wir Nummern ausgetauscht haben und ihre Beste Freundin nun meine LK Lehrerin ist lol:) Diese Frau zu vergessen liegt wohl net in meinem Schicksal. Ich meine ich verstehe das weil wow wenn mich jemand nach meinem Typen fragen würde liegt die Antwort in diesem Wesen...

    Danke dafür das du deine Geschichte erzählt hast. Das hat mich echt irgendwo beruhigt.

    LG

    Faye

  • Oooh das kenne ich!

    Mit vierzehn war ich voll in meine Sportlehrerin verknallt, aber sie hat halt auch sämtliche Kriterien erfüllt... Das war noch vor meinem inneren Coming-Out, ich hab es also der Phase zugeordnet, in der man sich in alles mögliche verliebt, bevor man sich festlegt. Sie war nur zwei Jahre an der Schule, d. h. am Ende des Schuljahres, als es langsam echt wehtat (zudem sie mit einem Schüler aus der Abschlussklasse zusammen war, der mehrmals sitzen geblieben ist), ist sie weggezogen und ich hab sie nie wieder gesehen.


    Ich dachte, das passiert mir nicht nochmal, aber meine Schulfreundin und ich sind uns mittlerweile einig, dass unsere Geschichte/Sozialkundelehrerin ziemlich attraktiv ist... und sie ist sogar älter als die Sportlehrerin damals...

    Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass ich berufstätige Frauen einfach attraktiver finde, weil sie nicht so in der Luft hängen wie wir Teenager manchmal, und außer den Lehrerinnen treffe ich keine berufstätigen Leute regelmäßig.


    Ich weiß, ich bin ein bisschen spät dran, aber vielleicht interessiert es dich ja.