Nutzungsbestimmungen

Die Community ist nun wieder erreichbar.
Derweil sind jedoch einige Funktionen noch nicht verfügbar, da diese im späteren Verlauf noch hinzugefügt werden.

Zudem müssen wir euch leider mitteilen, dass ihr eure Avatare neu setzen müsst, da wir diese nicht übernehmen konnten.

Vielen Dank für euer Verständnis!

Einleitung - Über younggay.de

Das Internet-Angebot "younggay.de ::: anders als die anderen" versteht sich als unabhängige Plattform, die «Hilfe zur Selbsthilfe» gibt. In der Community mit Chat und Forum können schwule, lesbische, bisexuelle und transsexuelle Jugendliche und deren Freunde kostenfrei diskutieren, Erfahrungen austauschen und Kontakte knüpfen.

Diese Nutzungsbestimmungen sind Grundlage für ein angenehmes Miteinander und eine familiäre Atmosphäre. Die Einhaltung wird von Administratoren und Moderatoren stichprobenartig oder nach Meldung kontrolliert und bei Verstoß sanktioniert. Die Nutzungsbestimmungen vereinbaren ebenfalls rechtliche Regelungen zwischen Benutzer und Betreiber, die zum Betrieb notwendig sind.

Bevor du dich jetzt registrierst, bitten wir dich, die folgenden Nutzungsbestimmungen zu lesen. Solltest du Fragen dazu haben, kannst du auch als Gast ohne Registrierung im Support-Bereich des Forums einen Beitrag erstellen.


[1] Geltungsbereich

Für die Nutzung des Angebotes gelten im Verhältnis zwischen dem Benutzer und dem Betreiber die folgenden Nutzungsbestimmungen. Die Nutzung ist nur zulässig, wenn der Benutzer diese Nutzungsbestimmungen anerkennt und einhält. Diese Bestimmungen gelten auch für solche Angebote des Betreibers, die keine Mitgliedschaft in der Community voraussetzen, wenn darauf verwiesen wird.

Der Betreiber behält sich vor, diese Nutzungsbestimmungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Der Nutzer wird über die Änderungen beim nächsten Login informiert und zur Bestätigung aufgefordert oder in einem Forenbeitrag informiert und akzeptiert sie durch die Fortsetzung der Nutzung. Bei Widerspruch gegen diese Nutzungsbestimmungen muss der Benutzer sein Benutzerkonto kündigen.


[2] Angebot - Leistungen des Betreibers

(1) Der Betreiber gestattet dem Benutzer, im Rahmen dieser Nutzungsbestimmungen Beiträge und Inhalte auf diesem Internet-Angebot zu lesen und zu veröffentlichen und weitere Dienste (zum Beispiel TeamSpeak) zu nutzen. Das Internet-Angebot und weitere Dienste werden dazu kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Betreiber ist bemüht, seinen Dienst verfügbar zu halten. Der Betreiber übernimmt keine darüber hinausgehenden Leistungspflichten. Insbesondere besteht kein Anspruch des Nutzers auf eine ständige Verfügbarkeit des Dienstes.

(2) Der Betreiber ist berechtigt, jederzeit Änderungen an dem Internet-Angebot und den Diensten vorzunehmen.

(3) Der Betreiber kann das Angebot ohne vorherige Ankündigung fristlos beenden und einstellen, pausieren oder an einen anderen Betreiber übertragen. Im Falle der Beendigung seines Dienstes ist der Betreiber berechtigt aber nicht verpflichtet, die von den Nutzern erstellten Inhalte zu löschen.


[3] Mitgliedschaft - Altersbeschränkung

Eine Mitgliedschaft ergibt sich durch persönliche Registrierung eines Benutzerkontos. Mindestalter für eine Registrierung eines Benutzerkontos ist 14 Jahre. Solltest du noch keine 14 Jahre alt sein, registriere dich bitte nicht. Bei der Registrierung wird das Geburtsdatum abgefragt, und eine Registrierung bei einem Alter von unter 14 Jahren abgelehnt. Gewünschtes maximales Alter liegt bei 28 Jahren - es sei denn, jüngere Benutzer können von den Lebvenserfahrungen profitieren.


[3.1] Registrierung, Mitgliedschaft und Teilnahme

(1) Eine Registrierung zur passiven, eingeschränkten Nutzung des Forums (Leserechte) ist nicht erforderlich. Chat und TeamSpeak können für Gäste (nicht registrierte Nutzer) geöffnet und aktiv nutzbar sein.

(2) Zur aktiven Nutzung des Forums (Schreibrechte), des Chats und von weiteren Funktionen der Community ist eine vorherige Registrierung erforderlich. Mit der erfolgreichen Registrierung, also der Bestätigung der E-Mail Adresse, wird der Nutzer Mitglied der Community.

(3) Eine gültige E-Mail Adresse ist erforderlich. Der Betreiber kann E-Mail-Adressen die in Spam-Listen geführt sind oder so genannten "Wegwerf-E-Mail-Adresse" ausschließen.

(4) Der gewählte Benutzername darf nicht gegen die weiteren Regelungen der Nutzungsbestimmungen gewählt werden.

(5) Alle Pflichtfelder sind vollständig auszufüllen.

(6) Anspruch auf eine Mitgliedschaft besteht nicht. Der Betreiber behält sich vor, Registrierungen sofort oder nachträglich abzulehnen.

(7) Die Registrierung ist persönlich. Der Nutzer darf seinen Zugang Dritten nicht zur Nutzung überlassen.

(8) Es ist pro Person nur eine Registrierung erlaubt.

(9) Der Nutzer muss sein Passwort geheim halten und vor dem Zugriff Dritter schützen.


[3.2] Pflichten des Nutzers, Verantwortung

(1) Der Nutzer verpflichtet sich gegenüber dem Anbieter, keine Beiträge (Texte) und andere Inhalte (Abbildungen, Bilder, Dokumente, Dateien) zu veröffentlichen, die gegen die guten Sitten oder geltendes Recht verstoßen. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere dazu, keine Beiträge zu veröffentlichen,

(a) deren Veröffentlichung eine Ordnungswidrigkeit oder einen Straftatbestand erfüllt oder darstellt,

(b) die gegen das Urheberrecht, Markenrecht oder Wettbewerbsrecht verstoßen,

(c) die gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz verstoßen,

(d) die beleidigenden, rassistischen, diskriminierenden oder pornographischen Inhalt haben,

(e) das Persönlickeitsrecht Dritter verletzen und

(f) die Werbung enthalten.

Im Zweifel sollte der Benutzer auf eine Veröffentlichung fremder Inhalte verzichten.

(2) Die alleinige Verantwortung für die Beiträge und Inhalte, die ein Nutzer veröffentlicht, trägt dieser selbst.

(3) Von einem Nutzer veröffentlichte Inhalte geben die Meinungen des jeweiligen Nutzers, nicht die Meinung des Betreibers wieder.

(4) Bei einem Verstoß gegen die Verpflichtung aus Absatz 1 ist der Anbieter und von ihm bestimmte Administratoren und Moderatoren berechtigt, die entsprechenden Beiträge abzuändern oder zu löschen und den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Nutzer ist verpflichtet, dem Anbieter den durch die Pflichtverletzung entstandenen Schaden zu ersetzen.

(5) Der Anbieter hat das Recht, Beiträge und Inhalte zu löschen, wenn diese einen Rechtsverstoß enthalten könnten. Der Betreiber muss darüber keinen Nachweis führen.

(6) Der Anbieter hat gegen den Nutzer einen Anspruch auf Freistellung von Ansprüchen Dritter, die diese wegen der Verletzung eines Rechts durch den Nutzer geltend machen. Der Nutzer verpflichtet sich, den Anbieter bei der Abwehr derartiger Ansprüche zu unterstützen. Der Nutzer ist außerdem verpflichtet, die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung des Anbieters zu tragen.

(7) Der Anbieter übernimmt keine dauerhafte Kontrolle der eingestellten Inhalte.


[3.3] Urheberrechte und Nutzungsrechte

(1) Das Urheberrecht für die eingestellten Beiträge verbleibt beim jeweiligen Nutzer.

(2) Der Nutzer räumt dem Anbieter mit dem Einstellen seines Beitrags oder Inhaltes das Recht ein, den Beitrag und/oder Inhalt unentgeltlich räumlich und zeitlich uneingeschränkt (weltweit und dauerhaft) auf seiner Webseite zum Abruf bereitzuhalten und öffentlich zugänglich zu machen. Der Anbieter hat das Recht, Beiträge innerhalb seiner Webseiten zu verschieben und mit anderen Inhalten zu verbinden.

(3) Der Nutzer erteilt die Genehmigung, dass Inhalte auf anderen Internetangeboten veröffentlicht werden können. Zum Beispiel auf der Facebook-Seite von younggay.de.

(4) Das Nutzungsrecht wird übertragbar erteilt.

(5) Der Nutzer hat gegen den Anbieter keinen Anspruch auf Löschung oder Berichtigung von ihm erstellter Beiträge. Der Nutzer kann seine Beiträge selbst bearbeiten oder löschen, solange er über eine gültige Registrierung verfügt.

(6) Die Einräumung der Nutzungsrechte geht explizit über die Dauer der Mitgliedschaft hinaus.


[3.4] Sperrung der Mitgliedschaft / des Benutzerkontos

(1) Der Betreiber hat das Recht Benutzerkonten auf bestimmte Zeit oder dauerhaft zu Sperren, insbesondere bei Rechtsverstößen, Mißachtung der Nutzungsbestimmungen und MIßbrauch des Angebotes.

(2) Eine Sperrung und Entsperrung eines Benutzerkontos kann durch die Moderation / das Verwarnsystem automatisch erfolgen.

(3) Eine automatisierte dauerhafte Sperrung von Nutzern berechtigt den Betreiber zur fristlosen Kündigung der Mitgliedschaft und Löschung des Benutzerkontos.


[3.5] Kündigung der Mitgliedschaft, Löschung des Benutzerkontos

(1) Der Nutzer kann seine Mitgliedschaft selbst kündigen. Dazu steht ihm eine Funktion unter dem Menüpunkt "Benutzerkonto -> Verwaltung -> Benutzerkonto kündigen" zur Verfügung. Innerhalb von 7 Tagen wird die Kündigung und abschließende Löschung automatisiert durchgeführt.

(2) Der Nutzer kann seine Mitgliedschaft durch eine entsprechende Erklärung gegenüber dem Betreiber ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Akzeptiert wird eine E-Mail von der im Benutzerkonto hinterlegten E-Mail-Adresse. Auf Verlangen wird der Anbieter daraufhin das Benutzerkonto des Nutzers manuell und zeitnah löschen.

(3) Der Betreiber ist berechtigt, die Mitgliedschaft eines Nutzers fristlos zu kündigen. Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes ist der Betreiber berechtigt, das Benutzerkonto des Nutzers ohne Einhaltung einer Frist sofort zu Löschen und die hinterlegte E-Mail Adresse dauerhaft auf einer Sperrliste (Blacklist) zu führen,.

(4) Der Anbieter ist berechtigt aber nicht verpflichtet, im Falle der Kündigung die vom Nutzer erstellten Inhalte zu löschen. Ein Anspruch des Nutzers auf Überlassung der erstellten Inhalte wird ausgeschlossen.

(5) Mit Wirksamwerden und Durchführung der Kündigung (automatische oder manuelle Löschung des Benutzerkontos) hat der Nutzer keinen Zugriff mehr auf die von ihm erstellten Beiträge und Inhalte. Das Benutzerkonto kann nicht wiederhergestellt werden. Der Betreiber kann keine Zuordnung mehr zwischen Nutzer und Inhalte herstellen, somit auch nachträglich keine Löschanfragen für Inhalte bearbeiten.


[4] Datenschutz

(1) Eingeschlossen ist die separate dargestellte Datenschutzerklärung (Privacy Policy).

(2) Nutzerdaten - Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass seine Daten des Benutzerkontos - wie in der Registrierung und bei der Nutzung selbst angegeben - zu Mitgliedschaftszwecken gespeichert werden. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Bei Kündigung der Mitgliedschaft werden die Daten des Benutzerkontos automatisiert gelöscht (siehe Beendigung der Mitgliedschaft).

(3) Zur Erstellung eines Benutzerkontos sind folgende persönliche Daten notwendig: E-Mail Adresse, Geburtsdatum. Des weiteren wird die IP Adresse um Zeitpunkt der Registrierung dauerhaft gespeichert. Bei aktiver Nutzung, also der Erstellung von Inhalten, wird die aktuelle IP-Adresse zum jeweile erstellten Inhalt gespeichert. Der Speicherung von IP-Adressen stimmt der Benutzer mit Registrierung zu.

(4) Der Nutzer kann seine Einwilligung in die Speicherung der Daten durch Kündigung des Benutzerkontos widerrufen oder die Registrierung abbrechen.

(5) Der Nutzer genehmigt dem Betreiber die Kontaktaufnahme per E-Mail oder Privat-Nachricht (Konversation), zum Beispiel in Form eines Newsletters.

(6) Der Nutzer ist sich bewusst, dass Inhalte öffentlich im Internet einsehbar sind/sein können und auch über andere Dienste, wie zum Beispiel Suchmaschinen ausgelesen, erfasst, veröffentlicht und erreicht werden können.

(7) Logdateien des Servers werden automatisch nach der anonymen statistischen Verarbeitung nach 7 Tagen gelöscht.


[5] Deine Sicherheit bei younggay.de

Es ist drigend empfohlen, dass du sorgsam mit deinen persönlichen Daten umgehst. younggay.de nutzt verschiedene Möglichkeiten, um deine Daten und Privatsphäre zu schützen und bietet die Einstellungen zum Schutz der Privatsphäre an. Ausführliche Informationen findest du im Forum im Thema Deine Sicherheit bei younggaay.de


[6] Was ist nicht erlaubt?

Um eine angenehme Atmosphäre für alle zu gestalten, die Community vor Missbrauch zu schützen, Gesetze zu erfüllen und den Jugendschutz zu wahren, sind folgende Inhalte nicht erlaubt:

- Anfragen nach Bilder-/Videotausch

- Pornographie in Wort und Bild, Links

- Öffentliche Anfrage und Angabe von privaten Telefonnummern

- Öffentliche Anfrage und Angabe von Messenger-Namen

Sobald bekannt, werden diese Angaben entfernt. Die Veröffentlichung kann eine Verwarnung zur Folge haben - bishin zur Sperrung oder Kündigung des Benutzerkontos.


[7] weitere rechtliche Regelungen

(1) Haftung für Inhalte und Links: Der Haftungsausschluss ist im Impressum dargestellt.

(2) Impressum und Kontakt - Die Angaben zum Betreiber finden sich im Impressum (legal notice). Eine Kontaktaufnahme ist per Kontaktformular möglich.

(3) Rechtswahl - Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Betreiber und dem Nutzer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Nutzer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.


[8] Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der Nutzungsbestimmungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der Zielsetzung der Nutzungsbestimmungen am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehende Bestimmung gilt entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.