Beiträge von Die Nici

Die Community ist nun wieder erreichbar.
Derweil sind jedoch einige Funktionen noch nicht verfügbar, da diese im späteren Verlauf noch hinzugefügt werden.

Zudem müssen wir euch leider mitteilen, dass ihr eure Avatare neu setzen müsst, da wir diese nicht übernehmen konnten.

Vielen Dank für euer Verständnis!

    Du misst da aber ein bisschen mit zweierlei Maß, denn wenn du sagst, dass sich Jemand, der nicht wählen geht, nicht dafür eingesetzt hat, etwas zu ändern und sich deshalb auch nicht beschweren darf, dann müsste man auch so konsequent sein, dass sich Diejenigen, die bewusst kleine Parteien wählen, genauso wenig beschweren dürfen, weil man das ja auch nur macht, um keine Partei zu wählen, die eine realistische Chance hätte.


    Wenn es danach ginge, dürften sich nur Wähler beschweren, die dazu beigetragen haben, eine neue Regierung zu wählen, aber das ist ja Unsinn, weil ich ja nicht entscheiden kann, dass meine gewählte Partei auch eine Mehrheit bekommt. Mehr Sinn macht eigentlich, dass sich Jeder beschweren darf, außer Diejenigen, die eine betreffende Partei gewählt haben, wenn die Partei den zu kritisierenden Inhalt im Wahlprogramm hatte.

    Nicht unbedingt. Das meinte ich auch mit dem Feld "Enthaltung". Dann würde das nicht passieren.

    Und man darf auch nicht vergessen dass es Menschen gibt die das Programm von den kleinen Parteien gut finden. Klar gibt es Parteien die meiner Meinung nach nich wählenswert sind aber man kann auch nicht pauschal sagen dass Wähler von kleinen Parteien das absichtlich machen weil sie nicht nicht wählen wollen.

    Es ist ein Thema über das man stundenlang diskutieren kann und doch nicht auf einen Nenner kommen kann.

    Ich persönlich hab früher auch mal "die Piraten" gewählt weil ich dachte es würde frischen Wind rein bringen. Mir war klar dass sie wenn überhaupt nur eine Koalition starten könnten. Aber den Gedanken habe ich gut gefunden. Jetzt bin ich ein FDP und die Grünen Wähler. Da mach ich kein Geheimnis draus. Jede Partei hat seine Programme und nicht alles finde ich gut aber sehr vieles.

    Es ist iwie so wie Pest oder Cholera in der Politik.

    Es fehlt iwie noch die eine Partei die meine Ansichten voll und ganz unterstützt.

    Awwwwwww ich dachte erst du meinst eine echte Kröte und war konfus



    Aber hunde sind super!! i love them! Herzlichen Glückwunsch ❤💚🧡💛❤💜🖤

    😄 ja kann man wirklich etwas falsch verstehen aber ich nenn sie Kröte weil sie noch so umher hüpft und so tapsig ist 😍

    Aber eigentlich heißt sie Josy

    Und vielen lieben dank!!! 😊

    Gestern hab ich meine kleine Kröte abholen dürfen 😍

    Die Kröte ist eine 9 Wochen junge Rottweiler Hündin und versteht sich wunderbar mit meiner 3 jährigen Malinois Hündin 😊 die zwei sind einfach nur Zucker!

    Ich bin wirklich überglücklich dass sich die zwei auf Anhieb gut verstehen.

    Also zum Thema wählen hab ich eine klare Meinung. Jeder hat das Recht wählen zu gehen ( zumindest in den meisten Ländern) und man sollte das auch nutzen. Es gibt genug Länder in denen viele Menschen nicht wählen dürfen aus den verschiedensten Gründen.

    Ich denke auch wer nicht wählen geht hat kein recht sich zu beschweren! Denn derjenige hat auch nichts unternommen die Situation zu ändern. Klar wenn die gewählte Partei keine Mehrheit bekommt ist das schade aber man hat seine Stimme abgegeben.


    Ich finde es nur schade dass es kein Feld für "Enthaltung" gibt. So könnte man zeigen dass man gern seine Stimme einer Partei geben würde aber nicht das richtige dabei war. Denn so wie es jetzt ist werden die Personen die sich interessieren mit denen gleichgestellt die einen Pfurz drauf geben und das finde ich ungerecht.