Eine Frage an die Transpersonen im Forum

  • Neulich bin ich in einem anderen Forum auf den Thread einer (vermutlich Teenager-) Userin gestoßen, die sich beschwert hat, weil ihre Eltern so homo- und transphob seien. Sie sei zwar selbst Cis-Hetero, wolle aber die queere Community unterstützen und sich aus Solidarität einen Binder kaufen. Letzteres hätten die Eltern ihr verboten, was sie absolut nicht in Ordnung findet.


    Das kam mir schon ziemlich komisch vor, zumal einen Binder zu tragen ja nicht gerade das Allergesündeste ist, was man mit seinem Körper machen kann. Dass sie ihn ernsthaft tragen würde, kann ich mir irgendwie auch nicht vorstellen - und selbst wenn, was soll man von so einer Art von Solidarität halten? Ich meine, sie wird ja auch nicht aus Solidarität zu unangenehmen Arztterminen gehen oder sich verprügeln lassen, weil sie mit ihrem Freund unterwegs war.


    Liegt es an mir, oder hat dieses Mädchen wirklich eine seltsame Auffassung von Support (außer für den Shop, bei dem sie einkaufen wollte)? Was haltet ihr davon? Erzählt doch mal, ich bin verwirrt.

  • Jedem das seine, nicht?


    Aber sich aus Solidarität einen Binder kaufen,... das erscheint mir auch irgendwo sinnlos. Gut, im Sinne von ,,Ich fühle euer Leid, einen tragen zu müssen", oder ,,Ich weiß nun, wie es sich anfühlt, einen zu tragen", könnte man es vielleicht noch nachvollziehen. Aber ein Button mit "Gay Rights" und "Trans* Rights" wäre doch eindeutig sinnvoller, um auszudrücken, dass man sie unterstützt. Sehe ich zumindest so.